Jahrgang 2016

Rödelseer Küchenmeister

Traminer

Spätlese | lieblich

Feingliedrige, harmonische Eindrücke von Rosen, Litschi und Veilchen strömen in die Nase. Diese Noten verstärken sich am Gaumen und werden in ihrer betörenden Wirkung durch die abrundende Restsüße noch verstärkt. Ein sehr eleganter Traminer.

Passt zu
Käse
Dessert

Details

Weinanalyse

Säure
5,8 g/l
Alkohol
12 % vol
Restsüße
25 g/l
Qualität
Spätlese
Geschmack
lieblich
Herkunft
Franken

Flasche

Flaschenform
Bocksbeutel 0,75 Liter

Weitere Informationen

Trinktemperatur
10-12 Grad
Allergene Hinweise
Wein enthält Sulfite
Bestellnummer
6303407447

Prämierung

Auszeichnungen

Die fränkische Weinprämierung.

Die fränkische Weinprämierung wird vom Fränkischen Weinbauverband fortlaufend durchgeführt. Alle fränkischen Winzer, Genossenschaften und Kellereien können sich dem Wettbewerb stellen. Der Zweck der Prämierung ist die Förderung des Leistungswettbewerbs und Sicherung der Qualität des Weines in Franken. Die Beurteilung erfolgt durch eine neutrale Prüfungskommission. Ausgezeichnet werden Weine und Schaumweine, welche die gültigen Kriterien erfüllen und zu der geschützten Ursprungsbezeichnung Franken gehören. Die Auszeichnungen sind Gold, Silber und Bronze.

Hinweis: Wir weisen Sie darauf hin, dass nicht alle Medaillen auf die Flaschen geklebt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. 

Rebsorte

Traminer

Der Gewürztraminer ist eine der ältesten kultivierten Rebsorten in Europa - in Deutschland schon seit dem 16. Jahrhundert bekannt. Der Verführer mit Rosenduft bringt unglaublich intensiv schmeckende Weine hervor. Der Traminer hat sehr intensive blumige Aromen von Rosen und Veilchen. Traminer Weine haben einen blumig Geschmack mit milder Säure und einer einprägsamer Aromatik.

Lage

Rödelseer Küchenmeister

Die Weinberge des Rödelseer Küchenmeisters sind nach Südwesten ausgerichtet und liegen am Schwanberg, dem westlichen Ausläufer des Steigerwaldes. Die Lage ist durch die vorherrschende Topografie vor kalten Nord- und Ostwinden geschützt. Der Boden besteht aus kalkreichem Tonmergelstein. Der Oberhang des Küchenmeisters besteht aus leicht zu erwärmendem Schiefer sowie aus einer Auflage von verwittertem Schilfsandstein und Dolomit. Der Name dieser Lage geht auf das Edelgeschlecht der Küchenmeister von Nortenberg zurück, die im 14. Jahrhundert in Rödelsee lebten.
Gebiet
Franken
Bereich
Rödelseer Küchenmeister
Boden
Gipskeuper

Weindaten zum Download

Für Ihre Weinprobe zu Hause, finden Sie hier alle Informationen zum Wein, Rebsorte, Produktlinie und Lage. Einfach herunterladen und ausdrucken!

Expertise zu diesem Wein herunterladen

Diese Weine könnten Ihnen auch schmecken