Jahrgang 2017

Sulzfelder Cyriakusberg

Weißer Burgunder

Kabinett | trocken

Dieser Weißburgunder überzeugt durch den Duft nach gelbfruchtigem Obst. Saftig und mundfüllend ist der Weißburgunder vom Sulzfelder Cyriakusberg, der schön lange präsent bleibt.

Passt zu
helles Geflügel

Details

Weinanalyse

Säure
7 g/l
Alkohol
10,5 % vol
Restsüße
7,7 g/l
Qualität
Kabinett
Geschmack
trocken
Herkunft
Franken

Flasche

Flaschenform
Bocksbeutel 0,75 Liter

Weitere Informationen

Trinktemperatur
10-12 Grad
Allergene Hinweise
Wein enthält Sulfite
Bestellnummer
7804726327

Rebsorte

Weißer Burgunder

Der Weiße Burgunder, Weißburgunder, Pinot Blanc oder Pinot Bianco ist seit dem 14. Jahrhundert bekannt. Er stammt aus der Familie der Burgunder und sein Charakter ähnelt dem Silvaner. Das Weinanbaugebiet Baden ist in Deutschland die Hochburg für Weißburgunder, aber auch in Franken wird die Rebsorte immer beliebter. Der Weißburgunder ist eine Rebsorte mit internationalem Renommee. Weinliebhaber schätzen den fränkischen Weissen Burgunder wegen seiner eleganten Struktur und Mineralik. Der Weiße Burgunder hat dezent, leicht nussige oder an Heu erinnernde Aromen. Seine unaufdringliche und erfrischende Art machen ihn zu einem sehr guten Essensbegleiter.

Lage

Sulzfelder Cyriakusberg

Die erste urkundliche Erwähnung findet sich für Sulzfeld im Jahr 915 als Kammergut des Hochstifts Würzburg. Am 8. August 1266, dem Gedenktag des Heiligen Cyriakus, fand vor dem Ort die nach dem ihm benannte Cyriakus-Schlacht statt. Dies war eine der großen Ritterschlachten des Mittelalters. Auf dem Sulzfelder Cyriakusberg gedeihen auf sonnenspeichernden Muschelkalkboden feinduftige, harmonische und kräftige Weine.
Gebiet
Franken
Bereich
Sulzfelder Cyriakusberg
Boden
Muschelkalk

Weindaten zum Download

Für Ihre Weinprobe zu Hause, finden Sie hier alle Informationen zum Wein, Rebsorte, Produktlinie und Lage. Einfach herunterladen und ausdrucken!

Expertise zu diesem Wein herunterladen

Diese Weine könnten Ihnen auch schmecken