Jahrgang 2018

Iphöfer Kalb

Scheurebe

Kabinett | halbtrocken

Sehr elegante Scheurebe-Aromatik mit Johannisbeere, Holunderblüte und einem Bund frischen Kräutern. Am Gaumen ungemein weich und rund mit einer fruchtigen Opulenz.

Passt zu

Details

Weinanalyse

Säure
6,9 g/l
Alkohol
11,5 % vol
Restsüße
16,8 g/l
Qualität
Kabinett
Geschmack
halbtrocken
Herkunft
Franken

Flasche

Flaschenform
Bocksbeutel 0,75 Liter

Weitere Informationen

Trinktemperatur
10 - 12 Grad
Allergene Hinweise
Wein enthält Sulfite
Bestellnummer
7102306337

Rebsorte

Scheurebe

Die Scheurebe ist eine Züchtung von Dr. Georg Scheu aus dem Jahr 1916 aus Silvaner und Riesling. Die Scheurebe gibt es fast ausschließlich als Prädikatsweine und ist eine der aromatischsten Rebsorten überhaupt. Wegen seines individuellen Charakters ist es ein Wein für viele Liebhaber.Die Schreube aus Franken hat intensive fruchtige Aromen von schwarzer Johannisbeere und Grapefruit.Die Weißweine aus Franken sind sehr fruchtbetont mit deutlicher Säure.

Lage

Iphöfer Kalb

Der Iphöfer Kalb hieß früher "Kahler Berg" und wurde durch die Redefaulheit der Winzer zum "Kalb". Der reine Gipskeuper mit hohem Gipsanteil bringt Weine mit einer besonderen kräuterigen Note hervor. Sie sind nicht vergleichbar mit den anderen Weinen aus der Region: Einzigartig durch und durch.
Gebiet
Franken
Bereich
Iphöfer Kalb
Boden
Gipskeuper

Produktlinie

GWF Klassik

Unser Herzstück – die „Klassische Linie“ – spiegelt die Seele der GWF wider. Das Zusammenspiel von Lage, Rebsorte, Wetter, Keller und dem einzelnen Winzer prägt den individuellen Charakter der Weine dieser Linie. Hier spürt man die Heimat der Trauben im Glas.

Weindaten zum Download

Für Ihre Weinprobe zu Hause, finden Sie hier alle Informationen zum Wein, Rebsorte, Produktlinie und Lage. Einfach herunterladen und ausdrucken!

Expertise zu diesem Wein herunterladen