Jahrgang 2018

Külsheimer Hoher Herrgott

Müller-Thurgau

Kabinett | halbtrocken

Mandarine und Blutorange duften so intensiv aus dem Glas, dass man erst einmal überwältigt ist. Am Gaumen kommt es in Verbindung mit der genau abgestimmten Restsüße geradezu zu einer Fruchtexplosion.

Passt zu

Details

Weinanalyse

Säure
6,3 g/l
Alkohol
12 % vol
Restsüße
15 g/l
Qualität
Kabinett
Geschmack
halbtrocken
Herkunft
Baden

Flasche

Flaschenform
Bocksbeutel 0,75 Liter

Weitere Informationen

Trinktemperatur
10-12 Grad
Allergene Hinweise
Wein enthält Sulfite
Bestellnummer
7150702337

Prämierung

Auszeichnungen

Die badische Gebiets- und Sektprämierung.

Die badische Gebiets- und Sektprämierung zeichnet die Weine aus dem badischen Anbaugebiet aus und findet jährlich statt.
Es werden untere anderem die TOP 10-Weine präsentiert, jeweils die 10 besten Weine der 3 Kategorien „rot trocken“, „weiß trocken“ und „edelsüß“.
Für den besten Betrieb wird der „Ehrenpreis des Badischen Weinbauverbandes“ vergeben.
Neben den Weinauszeichnungen wird ein Ehrenpreis für Sekt verliehen.

Hinweis: Wir weisen Sie darauf hin, dass nicht alle Medaillen auf die Flaschen geklebt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. 

Rebsorte

Müller-Thurgau

Der Müller-Thurgau ist eine Kreuzung aus Riesling und Madeleine Royal aus dem Jahr 1882 von Prof. Dr. Hermann Müller. Der Müller-Thurgau, auch Rivaner genannt, ist die am häufigsten angebaute Rebsorte in Franken. Er ist ein unkomplizierter, erfrischender, süffiger und beliebter Wein. Der Müller-Thurgau ist fruchtig und würzig - erinnert an Apfel, Banane und Muskat. Er ist angenehm fruchtig bis blumig, mit einer milden Säure.

Lage

Külsheimer Hoher Herrgott

Külsheimer Hoher Herrgott: Der Lagenname stimmt in jeder Hinsicht! Mit bis zu 380 Metern ist es im Taubertal unser am höchsten gelegener Weinberg. An der Spitze steht ein sogenanntes Caravaca-Kreuz, das den engen Bezug der Winzer zu ihrem Heimatland symbolisiert. Wegen des Namens werden die Weine gerne als Messwein eingesetzt. In Süd-Südöstlicher Richtung wachsen die Trauben auf Buntsandstein, teilweise auch auf Muschelkalk.
Gebiet
Baden
Bereich
Külsheimer Hoher Herrgott
Boden
Muschelkalk

Produktlinie

klassische Linie

Unser Herzstück – die „Klassische Linie“ – spiegelt die Seele der GWF wider. Das Zusammenspiel von Lage, Rebsorte, Wetter, Keller und dem einzelnen Winzer prägt den individuellen Charakter der Weine dieser Linie. Hier spürt man die Heimat der Trauben im Glas.

Weindaten zum Download

Für Ihre Weinprobe zu Hause, finden Sie hier alle Informationen zum Wein, Rebsorte, Produktlinie und Lage. Einfach herunterladen und ausdrucken!

Expertise zu diesem Wein herunterladen

Diese Weine könnten Ihnen auch schmecken

Jahrgang 2018

Weinparadies

Müller-Thurgau
Qualitätswein | halbtrocken
Jahrgang 2018

VIER SCHOPPEN

Müller-Thurgau
Qualitätswein | halbtrocken
Jahrgang 2018

Stettener Stein

Müller-Thurgau
Kabinett | halbtrocken