%
 
Jahrgang 2019

Retzbacher Benediktusberg

Müller-Thurgau

Kabinett | halbtrocken

Schönes Beispiel für die Vielseitigkeit des Müller-Thurgaus: von grünem Apfel bis Litschi wird hier die Klaviatur der gesamten Aromenbandbreite gespielt. Das Ganze mit viel Frische und angenehmer Leichtigkeit.

Passt zu
Ente
Schwein

Details

Weinanalyse

Säure
6,6 g/l
Alkohol
11,5 % vol
Restsüße
14,2 g/l
Qualität
Kabinett
Geschmack
halbtrocken
Herkunft
Franken

Verpackung

Flaschenform
Bocksbeutel 0,75 Liter

Weitere Informationen

Trinktemperatur
10-12 Grad.
Allergene Hinweise
Wein enthält Sulfite
Bestellnummer
7109802337

Rebsorte

Müller-Thurgau

Der Müller-Thurgau ist eine Kreuzung aus Riesling und Madeleine Royal aus dem Jahr 1882 von Prof. Dr. Hermann Müller. Der Müller-Thurgau, auch Rivaner genannt, ist die am häufigsten angebaute Rebsorte in Franken. Er ist ein unkomplizierter, erfrischender, süffiger und beliebter Wein. Der Müller-Thurgau ist fruchtig und würzig - erinnert an Apfel, Banane und Muskat. Er ist angenehm fruchtig bis blumig, mit einer milden Säure.

Produktlinie

klassische Linie

Unser Herzstück – die „Klassische Linie“ – spiegelt die Seele der GWF wider. Das Zusammenspiel von Lage, Rebsorte, Wetter, Keller und dem einzelnen Winzer prägt den individuellen Charakter der Weine dieser Linie. Hier spürt man die Heimat der Trauben im Glas.

Weindaten zum Download

Für Ihre Weinprobe zu Hause, finden Sie hier alle Informationen zum Wein, Rebsorte, Produktlinie und Lage. Einfach herunterladen und ausdrucken!

Expertise zu diesem Wein herunterladen