Jahrgang 2020

Iphöfer Burgweg

Acolon

Qualitätswein | halbtrocken

Sehr kräftige Farbe, intensiv würziges, an Pflaumen, Zimt und Kompott erinnernde Nase. Ein sehr gefälliger und runder Acolon vom Keuperboden.

Passt zu
Ente
Wild

Details

Weinanalyse

Säure
5,5 g/l
Alkohol
11 % vol
Restsüße
14,7 g/l
Qualität
Qualitätswein
Geschmack
halbtrocken
Herkunft
Franken

Verpackung

Flaschenform
Bocksbeutel 0,75 Liter

Weitere Informationen

Trinktemperatur
16-18 Grad
Allergene Hinweise
Wein enthält Sulfite
Bestellnummer
7102161237

Rebsorte

Acolon

Der Acolon ist eine Kreuzung durch die Lehr- und Versuchsanstalt Weinsberg im Jahr 1971 aus Lemberger und Dornfelder. Acolon Weine sind charakteristisch kräftige und fruchtige Rotweine. Der Acolon hat ein intensives kirschrot und duftet nach Backpflaumen und roten Beeren. Der fränkische Acolon ist ein kräftiger Rotweintyp mit deutlichen Gerbstoffnoten.

Lage

Iphöfer Burgweg

Der Iphöfer Burgweg besticht durch leichte Anhöhen und eine weitläufige Fläche. Durch den Gipskeuper sind bringt der Burgweg besonders erdige, mineralische und auch nachhaltige Weine hervor.
Gebiet
Franken
Bereich
Iphöfer Burgweg
Boden
Gipskeuper

Produktlinie

klassische Linie

Unser Herzstück – die „Klassische Linie“ – spiegelt die Seele der GWF wider. Das Zusammenspiel von Lage, Rebsorte, Wetter, Keller und dem einzelnen Winzer prägt den individuellen Charakter der Weine dieser Linie. Hier spürt man die Heimat der Trauben im Glas.

Weindaten zum Download

Für Ihre Weinprobe zu Hause, finden Sie hier alle Informationen zum Wein, Rebsorte, Produktlinie und Lage. Einfach herunterladen und ausdrucken!

Expertise zu diesem Wein herunterladen

Diese Weine könnten Ihnen auch schmecken