Der Bocksbeutel:
Bauchiger Typ mit Charakter

In Sachen Bocksbeutel spielen wir, die Winzergemeinschaft Franken, eine entscheidende Rolle. Wir sind weltweit der größte Bocksbeutel-Erzeuger und -Vermarkter.

In Sachen Bocksbeutel spielen wir, die Winzergemeinschaft Franken, eine entscheidende Rolle. Wir sind weltweit der größte Bocksbeutel-Erzeuger und -Vermarkter.

Wir vertreiben über 50 Prozent unserer Weine im Bocksbeutel. Schon seit über 50 Jahren sind wir dem Bocksbeutel treu. Zwar wurde das Sortiment im Laufe der Jahre um Bordeaux- und Literflaschen ergänzt, aber den Bocksbeutel gab es zu allen Zeiten.

Seit Jahren hat der Bocksbeutel seinen Platz in den Herzen und Gläsern deutscher Weinkenner. Im Jahr 1728 hat die Stadt Würzburg beschlossen, dass nur die edelsten Tropfen des Bürgerspitals in die bauchigen Flaschen gefüllt werden. Seitdem ist der Bocksbeutel typisch fränkisch. Als Markenzeichen steht der Bocksbeutel für ein gutes Stück fränkischer Genusskultur und als Qualitätsversprechen. Der Erfolg der bauchigen Flasche liegt sicherlich nicht in der Form alleine. Unsere offensive Qualitätspolitik in den letzten Jahren hat dazu geführt, dass auch die Qualität in der Flasche stimmt. Der Bocksbeutel ist neben der ausgezeichneten Qualität ein optimales Merkmal für den Frankenwein. Auch im Regal sorgt die bauchige Flasche für Aufmerksamkeit und Differenzierung.

Die Herkunft des Namens Bocksbeutel ist strittig. Allgemein geht man davon aus, dass Bocksbeutel sich vom Beutel genannten Hodensack des Ziegenbocks herleitet. Der Grund: Beutel dieser Art wurden früher dazu verwendet, Flüssigkeiten zu transportieren. Die Flasche sieht ähnlich aus wie dieser Beutel. Möglich erscheint aber auch, dass der Begriff Bocksbeutel aus dem niederdeutschen „Buchbeutel“ entstand. Frauen aus Hamburg haben im Booksbüdel das Gesangbuch in den sonntäglichen Gottesdienst getragen. Außerdem gibt es noch den Bugsbeutel. Dieser war eine Feldflasche, die die Mönche mit sich führten, wenn sie in den Weinberg gingen.

In Franken ist man überzeugt: der Bocksbeutel und vor allem seine Inhalte werden weiterhin neue Zielgruppen erschließen und auch die „alten“ werden ihm treu bleiben.

Jahrgang 2014

1er Traube

Silvaner
Spätlese | trocken
Jahrgang 2015

DIE JUNGEN FRANK'N

Müller-Thurgau
Qualitätswein | trocken
Jahrgang 2015

DIE JUNGEN FRANK'N

Rotling
Qualitätswein | halbtrocken
Jahrgang 2015

Franken Prädikatswein

Müller-Thurgau
Kabinett | trocken
Jahrgang 2015

Volkacher Kirchberg

Silvaner
Kabinett | trocken
Jahrgang 2015

Volkacher Kirchberg

Müller-Thurgau
Kabinett | trocken
Jahrgang 2014

Freudentrauben

Müller-Thurgau
Qualitätswein | trocken
Jahrgang 2013

Dertinger Mandelberg

Schwarzriesling
Qualitätswein | trocken
Jahrgang 2015

Oberschüpfer Altenberg

Schwarzriesling
Qualitätswein | halbtrocken
Jahrgang 2014

Reicholzheimer First

Schwarzriesling
Qualitätswein | halbtrocken
Jahrgang 2015

Iphöfer Burgweg

Bacchus
Kabinett | halbtrocken
Jahrgang 2015

Weinparadies

Scheurebe
Kabinett | trocken
Jahrgang 2015

Winzerkeller Iphofen

Acolon
Qualitätswein | halbtrocken
Jahrgang 2015

Stettener Stein

Silvaner
Spätlese | trocken
Jahrgang 2013

Eußenheimer First

Domina
Qualitätswein | trocken
Jahrgang 2015

Stammheimer Eselsberg

Müller-Thurgau
Kabinett | halbtrocken
Jahrgang 2015

Randersackerer Dabug

Weißer Burgunder
Kabinett | trocken
Jahrgang 2015

Würzburger Kirchberg

Domina
Qualitätswein | trocken
Jahrgang 2014

Tilman

Müller-Thurgau
Qualitätswein | trocken
Jahrgang 2013

Tilman

Müller-Thurgau
Qualitätswein | trocken
Jahrgang 2014

Tilman

Rosé
Qualitätswein | trocken
Jahrgang 2014

Wipfelder Zehntgraf

Silvaner
Kabinett | halbtrocken
Jahrgang 2015

Wipfelder Zehntgraf

Bacchus
Kabinett | halbtrocken
Jahrgang 2014

Uettinger Kirchberg

Kerner
Kabinett | trocken
Jahrgang 2013

Freudentrauben

Schwarzriesling
Qualitätswein | trocken