Entdeckungsreise Frankenwein

Lernen Sie mit der GWF die Weine Frankens kennen

2017 wird das Superwahljahr für uns Bundesbürger. Wir, die GWF, machen aus diesem Jahr das Superweinjahr. Reisen Sie mit uns durch Ihre Heimat und werden Sie zum Frankenwein- Experten. 

Jeden Monat stellen wir Ihnen Weine aus den unterschiedlichen Regionen Frankens in unseren neun Winzerkellern und Vinotheken vor. Wir erläutern Ihnen die Merkmale der Gebiete und stellen Ihnen besondere Lagen vor. Natürlich benötigen Sie, wie für jede Reise, einen Pass: Beim Kauf von einem der vorgestellten Weine erhalten Sie Ihren persönlichen Weinpass und einen Stempel. Am Ende des Jahres erhalten Sie für Ihre 12 Stempel eine attraktive Überraschung.
Hinweis: Für weitere Informationen besuchen Sie einen unserer Winzerkeller. Finden Sie den Winzerkeller in Ihrer Nähe...

Im Januar: Hammelburg

Winzerkeller Hammelburg

Weinbau seit mehr als 1200 Jahren

Hammelburg, die älteste Weinstadt Frankens, liegt wunderschön in Frankens Saalestück. Bereits im Jahr 777 wurden hier die ersten Weine ausgebaut.
Noch heute wachsen die Rebstöcke auf steilen Muschelkalkhängen um Hammelburg in den Lagen Heroldsberg, Trautlestal und Burg, sowie in den kleinen Weinorten des Saaletals.
Im Wahrzeichen von Hammelburg, dem Roten Schloss, befindet sich unsere Vinothek. Hier finden Sie eine große Auswahl an Weinen aus der Region.
Lernen Sie die Weine der Region Hammelburg kennen.
 

Im Februar: Stetten

Winzerkeller Stetten

Bekannt durch einen der steilsten Weinberge Frankens

Der Ort Stetten liegt in der Weinregion Mittelmain. Diese ist geprägt durch die markante Renommierlage, den Stettener Stein. Er zählt zu den ältesten Lagen des fränkischen Weinlandes. Hier, auf den angrenzenden Weinbauflächen zum idyllischen Werntal hin, gedeihen auf Muschelkalkböden Weine mit unverwechselbarem und mineralischem Charakter. Die Weine stammen aus extremen Hanglagen, den „Steillagen“ mit Steigungen von 30-65 %. Dort ist kein Maschineneinsatz möglich. Gefragt sind Winzer mit Herzblut, Leidenschaft und traditionelle Handarbeit!

Probieren Sie unsere Weine aus dem GWF-Winzerkeller Stetten und schmecken Sie die Leidenschaft unserer Winzer.

Im März: Die Mainschleife

MainschleifenVinothek

Eine der bekanntesten Regionen Weinfrankens

Durch die beeindruckende Kraft der Natur vor Millionen von Jahren ist die malerische Mainschleife mit ihren steilen Prall- und sanften Gleithängen entstanden. Viele kleine Weinorte reihen sich hier an Main und Altmain dicht aneinander.

Lagen wie Volkacher Kirchberg und Escherndorfer Lump, machen die Region bekannt. Die Mikroklimata der Region lassen die Weine zu etwas ganz besonderem werden.
In Volkach, dem Herzen der Mainschleife, liegt am Ortsrand unsere moderne Mainschleifen-Vinothek. Am Altmain in Escherndorf liegt der zweite Winzerkeller der Region.

Probieren Sie unsere Weine von der Mainschleife und schmecken Sie die Schönheit dieser Region.

Im April: Iphofen

Winzerkeller Iphofen

Einer der bekanntesten Weinorte Frankens

Auf der bekanntesten Lage Iphofens, dem Julius-Echter-Berg, und rund um den Schwanberg gedeihen auf dem Keuperboden ausdrucksstarke Weine. Wie stark der Boden den Charakter des Weines prägt, schmeckt man bei den Weinen aus dieser Region. Sie sind häufi g mineralischer und vollmundinger als Weine anderer Bodenarten.

Südöstlich von Iphofen findet man das Weinparadies Fran-ken. Es gilt als echter Geheimtipp in der Region und vereint neun Weinorte in Mittel- und Unterfranken.

Unser Winzerkeller Iphofen, der im Herzen des Schwanber-ger Lands liegt, bietet Ihnen Weine aus dem Weinparadies und aus Iphofen. Wir laden Sie diesen Monat ein die Weine des Steigerwalds zu verkosten.

Im Mai: Rödelsee

Schloss Crailsheim in Rödelsee

Das Schwanberger Land

Die Gemeinde Rödelsee ist einer der vielen kleinen Weinorte, die rund um den Schwanberg liegen. Auf dem Keuperboden wachsen kräftige und mineralische Weine. Als weitere bekannte Weinorte schließen die Gemeinden Großlangheim und Wiesenbronn nördlich an Rödelsee an. Wie in jedem Weinort gibt es auch in Rödelsee Flurnamen für die Weinberge. Die bekanntesten in Rödelsee sind die „Schwanleite“ und der „Küchenmeister“. Bereits im 13. Jahr-hundert wurden diese Lagen als „swanliden“ und „Küchenmeister“ erstmals erwähnt. Der „Küchenmeister“ geht auf das Geschlecht der „Küchenmeister von Nordenberg“ aus Mittelfranken zurück. Unser Winzerkeller ist im historischen Schloss Crailsheim in der Ortsmitte zu finden. Genießen Sie das herrschaftliche Ambiente und probieren Sie dabei geschmackvolle Weine aus den Weinorten des Schwanberger Lands.

Im Juni: Repperndorf

Repperndorf

Das Herzstück der GWF

1959 wurde die Winzergemeinschaft Franken aus sieben einzelnen Genossenschaften gegründet. Anfangs wurden die Weine noch in Iphofen verkauft und gekeltert, bis im Jahr 1962 die heutige Zentrale der GWF in Repperndorf eingeweiht wurde. Mit stetigem Wachstum an Winzern, Fläche und auch Mitarbeitern wurde das Gebäude der GWF ständig erweitert. Die „FrankenVinothek“ fand 2006 im Gebäude Einzug.
In der modern gestalteten Vinothek haben Sie die Möglichkeit sich von über 150 verschiedenen Weinen aus ganz Franken begeistern zu lassen. So erlebt man die ganze Vielfalt Weinfrankens an einem Ort: von Großostheim bis Zeil am Main, von Hammelburg bis kurz vor Rothenburg ob der Tauber. Probieren Sie in der „FrankenVinothek“ eine große Auswahl unterschiedlicher Rebsorten und schmecken Sie die verschiedenen Bodenarten.

Im Juli: Randersacker

Randersacker

EIN MALERISCHER WEINORT


Randersacker gehört mit fast 250 Hektar Rebfläche zu
einer der größeren Weinbaugemeinden der Region Mainsüden.
Diese ist nicht nur von der Sonne, sondern auch
von der Lage am Main verwöhnt. Weinberge in direkter
Flussnähe profitieren von der doppelten Sonneneinstrahlung,
die durch das Wasser entsteht.

Der Ort Randersacker liegt nur wenige Kilometer südlich
von Würzburg und blickt auf eine lange Tradition
im Weinbau zurück. Schon im Jahr 779 wurde hier Wein
angebaut. Die erste Weinbauschule Frankens hatte ihren
Ursprung im Randersackerer Mönchshof.
Auf bekannten Randersackerer Lagen wie Ewig Leben,
Marsberg, Sonnenstuhl, Pfülben und Teufelskeller wachsen
typisch fränkische Rebsorten.

Probieren Sie die fruchtig und zugleich kräftigen Weine aus
dem Winzerkeller in Randersacker.