Kellermeisterauswahl

Weine mit bemerkenswerter Qualität - dafür steht unsere Kellermeister-Auswahl. Nur aus hochwertigen Trauben bauen unsere erfahrenen Keller­meister diese Weine aus. Qualität, die man schmeckt.


GWF-Kellermeisterin Viviane Ganesch
über den Grauen Burgunder:

Was ist der Grundgedanke bei Weinen der Weinlinie „Kellermeisterauswahl“?
Wir möchten mit den Weinen neue Wege einschlagen. Entsprechend der jeweiligen Rebsorte nutzen wir neue Wege der Vinifizierung wie zum Beispiel Spontangärung im Barrique, Maischegärung, Vollhefelager usw. 

Was waren die Besonderheiten bei der Kelterung des Grauen Burgunders?
Die Trauben wurden Mitte September durch Handlese geerntet. Danach folgte eine Maischestandzeit von 12 Stunden und eine besonders schonenden Pressung. Die gekühlte Vergärung mittels einer besonderen Hefe verliehen dem Wein seinen vielschichtigen Charakter. Ein Teil des Weines haben wir im Barrique aus Kastanienholz reifen lassen. Dort ruhte der Burgunder 10 Monate auf der Feinehefe - bis direkt vor der Abfüllung.

 

Entdecken Sie den Goldmedaillengewinner!

 

Kellermeisterauswahl Grauburgunder –
Ein Spitzenwein von internationalem Format


Einer der größten internationalen Weinwettbewerbe mit einer Jury aus mehr als 150 Weinkennern hat wieder die besten Weine aus 28 Ländern gekürt.
Besonders stolz sind wir auf die Goldmedaille bei der Herbstverkostung der Berliner WineTrophy 

"Im Bukett zeigt dieser graue Burgunder eine deutliche Fruchtpräsenz mit jugendlichem, aber zugleich auch elegantem Habitus, nie aufdringlich aber dennoch angenehm und vielschichtig. Am Gaumen sehr saftig mit angenehmer Fruchtsäure und einem langen Nachhall am Gaumen. Geschmeidig und anregend bis zum Finish! Ein wirklich großer Wein von internationalem Format"


Zwischen Tradition und Moderne
– unsere „Kellermeisterauswahl“ 

Die Trauben für die Weine der Kellermeisterauswahl stammen von Winzerfamilien mit hoher weinbaulicher Kompetenz und Erfahrung. Denn nur aus den hochwertigsten Trauben vinizieren unsere erfahrenen Oenologen die Weine dieser Linie. Dabei achten sie konsequent darauf, alle Maßnahmen auf die spezifische Weinstilistik der jeweiligen Rebsorte abzustimmen. Daraus entstehen Charakterweine, die eine indviduelle Handschrift tragen und in ihrem Erscheinungsbild eine meisterhafte Kollektion bilden.

Fränkisch-modern und wertig-klar spricht die Ausstattung genussbewusste Weinliebhaber an.
Der große rote Buchstabe symbolisiert den ersten Buchstaben der Rebsorte, darunter steht schlicht „Franken“. Als Pate jeder Rebsorte steht eine traditionelle bleistiftgezeichnete Figur. Den Etikettenhintergrund ziert eine antike Landkarte. Und die Linie, die das Etikett umrandet, greift auf elegante Weise die drei Spitzen des fränkischen Wappens auf. 

Weitere Weine der Kellermeisterauswahl