Datenschutzerklärung 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten. Um Ihnen eine bessere Übersicht zu ermöglichen haben wir die Informationen untergliedert. Am Ende des Dokuments erhalten Sie eine Version zum Download. 

Hinweis zur Werbung per E-Mail Newsletter: Sie können der Verwendung Ihrer E-Mailadresse zu Werbezwecken jederzeit widersprechen ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach dem Basistarifen entstehen.


Allgemeine Hinweise zum Datenschutz

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die im Zusammenhang mit Bestellungen oder Anfragen erhobenen Daten zum Zweck der Eingehung, Vorbereitung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen sowie zur Führung eines Kundenkontos.

Die Daten werden direkt von Ihnen erhoben z.B. in Bestellformularen, im Onlineshop oder bei einem Verkaufsgespräch. Diese personenbezogenen Daten sind z.B. Namen,  Adressdaten, Kontodaten, Zahlungsinformationen, Kontaktdaten einschl. Telefon-, Fax- und E-Mail, Bestelldaten, Bestellort, Retouren- und Reklamationsinformationen, Vertragsdaten und Konditionen, Bonitätsdaten einschl. Liefersperren, Zahlungsfreigaben, IP-Adresse, Ort und Zeitpunkt einer Bestellung. Wir verarbeiten Ihre Anfragen oder Auftragsdaten zusammen mit einer Kontakthistorie (z.B. über Ort und Zeitpunkt von Bestellungen, Zeitpunkt und Gegenstand einer Kontaktaufnahme, Gesprächsnotizen, Korrespondenz- und Anrufjournal) in einem Kundenkonto.  

Die Verarbeitung der Daten zum Zweck der Vertragsvorbereitung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen erfolgt auf Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b) der EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sofern eine personenbezogene Verarbeitung erforderlich ist (z.B. bei Fernabsatz oder Handelsrechnungen über 250 EUR). Ansonsten erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a). Zur Erfüllung § 9 JuSchG erheben und verarbeiten wir das Geburtsdatum. Sofern nicht zur Auftragsabwicklung erforderlich erfolgt die Führung eines Kundenkontos einschl. der Kontakthistorie auf Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) zum Zweck und in unserem berechtigten Interesse an der Weiterführung und Vertiefung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen.

Die Auftragsverarbeitung sowie die Führung des Kundenkontos und der Kontakthistorie erfolgt in einem unternehmensübergreifenden serverbasierten ERP/CRM System sowie mittels einer gemeinsamen IT-Infrastruktur. Diese umfasst z.B. Office-Produkte, Webbrowser, E-Mailclient, Multifunktionsgeräte, Drucker, Soft- und Hardware zur Kommunikation per E-Mail oder Telefon, LAN- und WLAN-Netzwerke. Weiter setzen wir Soft- und Hardware zum Schutz der gemeinsamen informationstechnischen Systeme z.B. serverbasierter Virenschutz, Firewall ein. Die Verarbeitung erfolgt in gemeinsamer Verantwortung mit dem Fränkischen Weinkontor eG entsprechend Art. 26 DSGVO Zweck des gemeinsamen ERP/CRM-Systems sowie der gemeinsamen EDV-Infrastruktur ist eine sichere und effiziente Informationsbereitstellung sowie die Organisation betrieblicher Abläufe (z.B. Kundenverwaltung, Auftragsverarbeitung, Rechnungswesen, Planung, Marketing, Vertrieb, Mitgliederwesen, Einkauf)  zwischen unseren Unternehmensstandorten und internen Abteilungen (z.B. Vertrieb, Versand, Distribution, Qualitätssicherung, Produktion, Kundenmanagement, Mitgliederwesen, Einkauf, Marketing, Export, HR und Controlling) sowie dem verbundenen Unternehmen hinweg. Darin sehen wir auch unser berechtigtes Interesse begründet. Rechtsgrundlagen sind: Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO sowie die Erfüllung gesetzlicher Auflagen wie z.B. Buchführungspflicht nach § 238 HGB, § 140 AO; Erfüllung von Prüfpflichten nach § 53 GenG; Aufbewahrungspflichten nach § 195 BGB oder § 257 HGB. Bei vorhandener Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) Rechtsgrundlage.

Allgemeine Hinweise zur Datensicherheit

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Dies umfasst z.B. Zutritts-, Zugriffs und Zugangskontrollen, Einsatz von verschlüsselter Datenübertragung, Einsatz aktueller Schutzprogramme, Wartung von Hard- und Software, Verpflichtung der Mitarbeiter auf Vertraulichkeit sowie Schulungen zum Datenschutz. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechten aus der DSGVO sicherstellen. Ferner berücksichtigen wir den Schutz Ihrer personenbezogener Daten bereits bei der Auswahl von Hard- und Software und den von uns eingesetzten Verfahren entsprechend den Prinzipien des Datenschutzes durch Technikgestaltung bzw. durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

Löschung und Speicherdauer

Sofern nicht im Rahmen unserer Datenschutzhinweise ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten entsprechend Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt oder anonymisiert und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Die Daten Ihres Kundenkontos speichern wir für zwei Jahre nach Ablauf der Geschäftsbeziehung. Eine längere Speicherung von Namen, Adresse und Kontaktdaten ist – sofern Sie nicht widersprochen haben – zur Dokumentanten von Vertragsverhältnissen, Einwilligungen oder Widersprüchen für weitere 3 Jahre möglich. Eine darüberhinausgehende Aufbewahrung ist zudem im Rahmen von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erforderlich z.B. auf Grundlage: § 195 BGB, § 30 GenG, § 257 HGB, § 197 BGB. In der Regel ergeben sich daraus Aufbewahrungsfristen von 3 oder 10 Jahren in einzelnen Fällen bis zu 30 Jahren.

Kontaktaufnahme per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer Kommunikation mit Ihnen per E-Mail, Telefon, Anrufbeantworter oder Telefax. Die von Ihnen übermittelten Daten werden gespeichert und entsprechend gesetzlicher Vorgaben archiviert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zum Zweck einer Kontaktaufnahme über E-Mail, Telefon oder Telefax ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im Beginn oder Weiterführung einer Kommunikation z.B. mit Geschäftspartnern, Interessenten oder Kunden. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und zum Zweck der IT-Sicherheit und der  Optimierung von Geschäftsprozessen verarbeiten und speichern wir Gegenstand einer Kontaktaufnahme, Gesprächsnotizen, Korrespondenz- und Anrufjournal in einem EDV-System wie unter Punkt: „Allgemeines zur Datenverarbeitung“ beschrieben in einem Unternehmens- und Abteilungsübergreifenden IT-System sowie einem CRM/ERP-System. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Übermittlung von Daten in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der (EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).


Werbung per Post oder Newsletter

Direktwerbung per Post

Wenn wir Ihren Namen und Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten haben und Sie dem nicht widersprochen haben, sehen ein berechtigtes Interesse darin, Ihnen zum Zweck der Direktwerbung regelmäßig Angebote und Informationen zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per Post zuzusenden.

Zu diesem Zweck nutzen wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und - soweit wir diese zusätzlichen Angaben im Rahmen der Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben - Ihren Titel, akademischen Grad, Ihr Geburtsjahr und Ihre Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung.

Die Daten speichern wir für eigene Werbezwecke, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten, Informationen zum Unternehmen oder Veranstaltungen.

Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an Direktwerbung zur Aufrechterhaltung einer Kundenbeziehung nach Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO. Der Versand von Direktwerbung erfolgt mittels Auftragsverarbeitern.

Sie können der Speicherung und Verwendung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit durch eine Nachricht an die angegebene Kontaktmöglichkeit widersprechen.

Direktwerbung E-Mail-Newsletter

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, dann sehen wir ein berechtigtes Interesse darin, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Neben den Informationen zu unseren Produkten enthalten die Newsletter Informationen zu Veranstaltungen, zu unserem Unternehmen oder weinaffinen Themen.

Zur Zustellung des Newsletters benötigen wir Ihre E-Mailadresse. Weitere Angaben wie (Anrede, Vorname, Nachname, Wohnort, Umsatz) benötigen wir um Sie persönlich ansprechen zu können.

Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an Direktwerbung zur Aufrechterhaltung einer Kundenbeziehung. Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 3. UWG. Oder Ihre  Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO z.B. bei Anmeldung zum Newsletter über die Website oder über ein Anmeldeformular. Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zweck der Direktwerbung jederzeit z.B. durch eine Nachricht an die angegebene Kontaktmöglichkeit oder über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter widersprechen ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Erfolgsmessung Newsletter:
Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. Im Falle der Zusendung des Newsletters auf Grundlage Ihrer Anmeldung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a), Art. 7 DSGVO i.V. m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG die rechtliche Grundlage. In allen anderen Fällen ist die rechtliche Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In der Erfolgsmessung sehen wir unser berechtigtes Interesse darin, die Qualität der Angebote zu verbessern sowie in der Planung und Steuerung Aussendungen verbessern zu können. Sollten Sie mit dieser Form der Erfolgsmessung nicht einverstanden sein, können Sie der Nutzung widersprechen.

Versanddienstleister:
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels von CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, nachfolgend bezeichnet als „Versanddienstleister“. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/. Der Versanddienstleister kann nach eigenen Informationen diese Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen, verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung

Werden personenbezogene Daten verarbeitet um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Dies gilt auch für Profiling, soweit es mit solcher Werbung in Verbindung steht. 

Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke jederzeit widersprechen ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Bitte teilen Sie uns mit gegen welche Form der Direktwerbung Sie Widerspruch einlegen:

- Widerspruch nur E-MAILWERBUNG (Folge: Sie erhalten zukünftig keinen Newsletter mehr)
- Wiederspruch nur POSTWERBUNG (Folge: Sie erhalten zukünftig keine Postwerbung mehr)
- Genereller Widerspruch für alle Formen der Direktwerbung  (Folge Sie erhalten zukünftig keinerlei Werbung)

Folgen: Ihre Daten werden für den angegebenen Zweck gelöscht oder gesperrt.

Wir können Kontaktdaten insbesondere die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. speichern bevor wir sie für Zwecke der Direktwerbung löschen, um z.B. eine ehemals gegebene Rechtsgrundlage (z.B. Einwilligung, Vertragsverhältnisse nach § 7 UWG nachweisen zu können.

Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Es besteht die Möglichkeit, dass wir auf Grundlage von gesetzlichen Regelungen z.B. zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten Daten nicht löschen. In diesem Fall werden die Daten in ihrer Verwendung eingeschränkt.

Wo kann ich Widerspruch einlagen:

Um diese Rechte zu beanspruchen wenden Sie sich bitte an:

Winzergemeinschaft Franken eG
Alte Reichsstraße 70
97318 Kitzingen

Tel. 09321 7005 0
info@gwf-frankenwein.de

oder wenden Sie isch direk tan unseren Datenschutzbeauftragten

 


Weitergabe von Daten 

Allgemeines zur Weitergabe von Daten an Dritte

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis. 

Dies ist der Fall, wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist (z.B. Weitergabe an Speditionsunternehmen), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.

Berechtigte Interessen liegen vor z.B. beim Einsatz von Beauftragten (z.B. Steuerberatung, Rechtsberatung) oder der Beauftragung von Webhostern, IT-Serviceunternehmen, Mailprovidern, Online-Speicherdiensten, Marktforschungsinstituten, Netzbetreibern, Messeveranstaltern- und Organisatoren, Lettershop- und Druckdienstleiter.

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Datenweitergabe zur Bonitätsprüfung

Sofern wir mit der Lieferung von Waren oder Leistungen in Vorleistung treten, z. B. bei Kauf auf Rechnung behalten wir uns vor, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach: Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch statistischer Verfahren bei der Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, 22761 Hamburg einzuholen.

Wir übermitteln im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses erhobene personenbezogene Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung dieser Geschäftsbeziehung sowie Daten über nicht vertragsgemäßes Verhalten oder betrügerisches Verhalten an die CRIF Bürgel GmbH, Radlkoferstraße 2, 81373 München. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Art. 6 Abs. 1 b) und Art. 6 Abs. 1 f) der DSGVO.

Übermittlungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f)  DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Der Datenaustausch mit der CRIFBÜRGEL dient auch der Erfüllung gesetzlicher Pflichten zur Durchführung von Kreditwürdigkeitsprüfungen  von Kunden (§ 505a und 506 des Bürgerlichen Gesetzbuches). Die CRIFBÜRGEL verarbeitet die erhaltenen Daten und verwendet sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss in der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben.

Informationen zur Tätigkeit der CRIFBÜRGEL finden Sie unter www.crifbuergel.de/de/datenschutz

Datenweitergabe an Transportdienstleister

Zur Zustellung bestellter Ware arbeiten wir mit folgenden Transportunternehmen zusammen:

  • DHL Paket GmbH, Sträßchensweg 10 53113 Bonn, DACHSER SE, Thomas-Dachser-Str. 2, 87439 Kempten
  • Zehner Spedition GmbH & CO. KG, Adolf Oesterheld Str. 12, 97337 Dettelbach
  • Schneider Logistik GmbH, Im Nol 15, 73312 Geislingen
  • Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Friedrich-Menzefricke-Str. 6, D-33775 Versmold
  • TNT Express GmbH, Haberstraße 2, 53842 Troisdorf

An diese Unternehmen geben wir zum Zweck der Zustellung oder Ankündigung der Zustellung folgende Daten weiter: Vorname, Nachname, Titel, E-Mailadresse, Telefonnummer. Die Weitergabe erfolgt auf Grundalge Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO.  

Datenweitergabe zur Online- Sendungsverfolgung

Wir haben ein berichtigtes Interesse Ihre E-Mailadresse an die oben genannten Transportdienstleister zum Zweck der Übermittlung von Zustellinformationen weiterzugeben. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit durch eine Nachricht an die beschriebene Kontaktmöglichkeit des Verantwortlichen widersprechen. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO

Datenweitergabe an Zahlungsdienstleister

Soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Je nachdem, welche Zahlungsmöglichkeit Sie wählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO

Zahlung im Onlineshop per Kreditkarte, Paydirekt oder Giropay: 

Ihre personenbezogenen Daten werden im Bestellprozess verschlüsselt, mittels SSL-Leitung, über das Internet übertragen. Ihre Zahlungsinformationen bei Zahlung per EC-Karte, Kreditkarte, Paydirect und GiroPay, werden nicht gespeichert, sondern direkt von unserem Payment-Dienstleister VR Payment GmbH, Saonestraße 3a, 60528 Frankfurt am Main erhoben und verarbeitet. Informationen hierzu finden Sie unter: https://www.vr-pay.de/datenschutz-haftung/ Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO

Zahlung im Onlineshop per Paypal:

PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte vorzunehmen. Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg. Wenn Sie PayPal als Zahlungsmethode wählen, werden Ihre, für den Bezahlvorgang erforderlichen Daten automatisch an PayPal übermittelt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und die Vertragserfüllung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Übergeben werden regelmäßig folgende Daten: Name, Adresse, Firma, E-Mail-Adresse, Telefon- und Mobilnummer, IP-Adresse. Die an PayPal übermittelten Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. PayPal gibt Ihre Daten möglicherweise auch an Dritte weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Die Datenschutzbestimmungen von PayPal können Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full/

Zahlung über das SEPA-Lastschriftverfahren im Onlineshop oder in unseren Ladenlokalen:

Ihre Zahlungsdaten werden von unserem Payment-Dienstleister: VR Bank Kitzingen eG, Luitpoldstraße 14, 97318 Kitzingen verarbeitet. Sofern Sie ein Kundenkonto im Shop erstellt haben  speichern wir Ihre Bankverbindung. Grundlage für die Speicherung im Onlineshop ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO.

Zahlung über Kartenterminals in unseren Ladenlokalen:

Ihre persönlichen Daten werden direkt von unserem Payment-Dienstleister: Payment-Dienstleister VR Payment GmbH über deren Terminals erhoben und verschlüsselt über den Netzbetrieb der Fa. Card Process GmbH geroutet. Informationen hierzu finden Sie unter: https://www.vr-pay.de/datenschutz-haftung/ Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und die Vertragserfüllung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

 


Datenschutzhinweise zu unserer Webseite

Allgemeines zur Nutzung unseres Onlineshops

In unserem Onlineshop und  unserer Webseite unter www.gwf-frankenweinn.de bieten wir Nutzern die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten Waren online zu bestellen. Die dazu erforderlichen Daten werden dabei in Eingabemasken eingegeben, an uns übermittelt und gespeichert. Onlineformulare die als verpflichtend gekennzeichnet sind, sind für den Vertragsschluss erforderlich.

Nutzer des Onlineshop können optional ein Nutzerkonto anlegen, indem sie insbesondere ihre Adressdaten, Bestellungen und Zahlungsinformationen einsehen oder bearbeiten können. Im Rahmen der Registrierung, werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Die Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

Im Rahmen der Bestellung, Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt zum Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Darin sehen wir auch unser berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

In unserem berechtigten Interesse den Nutzern bestmögliche Produktempfehlungen zu bieten verarbeiten wir Nutzungsdaten (z.B., die besuchten Webseiten, Interesse an Produkten) und Inhaltsdaten (z.B., Eingaben in Suchformularen) für Werbezwecke in einem Nutzerprofil, um den Nutzer und Kunden z.B. Produkthinweise ausgehend von ihren bisher in Anspruch genommenen Leistungen anzubieten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Folgende Kategorien von Daten können im Rahmen des Registrierungs- oder  Bestellprozesses als Gast, als Kunde mit Shopkonto oder bei Nutzung des Dienstes Paypal Express verarbeitet und gespeichert werden: 
Bestellinformationen- Rechnungs- und Versandinformationen z.B. Namen, Kontaktdaten, (einschl. Telefon-, Fax- und E-Mail-Daten), Versand- und Rechnungsadressen, Warenkorb- Bestelldaten (einschl. Datum, Uhrzeit der Speicherung, Art und Menge der Artikel), Kontodaten (einschl. Bankverbindung und Zahlungsinformationen), Transaktionsdaten bei Zahlung per Paypal einschl. Paypal-ID, Paypal E-Mail), Protokolldaten (z.B. Datum und Uhrzeit der Bestellung), Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung dieser Daten ist:  Art. 6 Abs. 1 lit. b) Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten und speichern wir Bestell- Rechnungs- und Versandinformationen, Kontaktdaten sowie Datum, Uhrzeit und IP-Adresse einer Bestellung verarbeiten wir zum Zweck der Optimierung unserer Prozesse und zur Sicherstellung der IT-Datensicherheit diese Daten in einem ERP/CRM-System wie im Punkt „Allgemeines beschrieben“.

Wenn Sie im Onlineshop ein Benutzerkonto einrichten, dann werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, Sie können mehrere Versandadressen speichern, Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und ein Gutscheinkonto verwalten. Zu diesem Zweck werden zusätzlich folgende Daten verarbeitet: Logindaten  (einschl. Benutzername, Passwort, Datum und Uhrzeit Nutzung), Wunschzettel (einschl. Datum, Uhrzeit der Speicherung, Art und Menge der angegebenen Artikel), Gutscheindaten (Name des Empfängers, E-Mail des Empfängers, Protokolldaten zur Verwendung), Protokolldaten (z.B. Datum und Uhrzeit der Registrierung), Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung dieser Daten ist:  Art. 6 Abs. 1 lit. a)

Unsere Website betreiben wir mit folgendem EDV-Dienstleister: 3st digital GmbH, Taunusstraße 59 - 61, 55118 Mainz. Mit diesem Unternehmen wurden zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. § 28 DSGVO geschlossen.

Verwendung von Cookies auf unserer Webseite

Wir setzen temporäre und permanente Cookies, d.h. kleine Dateien, die auf den Geräten der Nutzer gespeichert werden ein. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Zum Teil dienen die Cookies der Sicherheit oder sind zum Betrieb unseres Onlineangebotes erforderlich (z.B., für die Darstellung der Website) oder um die Nutzerentscheidung bei der Bestätigung des Cookie-Banners zu speichern. Daneben setzen wir oder unsere Technologiepartner Cookies zur Reichweitenmessung und Marketingzwecken ein, worüber die Nutzer im Laufe der Datenschutzerklärung informiert werden. Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Zustimmung Cookie-Banner).

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Erstellung von Logfiles auf beim Besuch unserer Webseite

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben: Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, Das Betriebssystem des Nutzers. Den Internet-Service-Provider des Nutzers, Die IP-Adresse des Nutzers Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt, Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.  Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.  Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Eingebundene Dienste auf unserer Webseite und Widerspruchsmöglichkeiten

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter auf unserer Webseite:

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können. Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten.

Youtube Video Plugins:

Auf dieser Webseite werden Inhalte dritter Anbieter eingebunden. Diese Inhalte werden von Google Inc zur Verfügung gestellt („Anbieter“). Youtube wird betrieben von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Bei Videos von Youtube, die auf unserer Seite eingebunden sind, ist die erweiterte Datenschutzeinstellung aktiviert. Das bedeutet, dass keine Informationen von Webseitenbesuchern bei Youtube erhoben und gespeichert werden, es sei denn, diese spielen das Video ab. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweise von Google http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ zum Browser-Plugin können Sie diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den oben angegebenen Datenschutzhinweisen von Google.

Externe Schriftarten von Google, LLC.:

https://www.google.com/fonts („Google Fonts“). Die Einbindung der Google Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf bei Google (in der Regel in den USA). Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Landkarten des Dienstes „Google Maps“: des Drittanbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, gestellt. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

Hinweis zu Google Diensten: Google  ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

JavaScript-Frameworks “jQuery”:

Externer Code des JavaScript-Frameworks “jQuery”, bereitgestellt durch den Dritt-Anbieter jQuery Foundation, https://jquery.org.

Bewertungserinnerung durch Trusted Shops:

Sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, indem Sie eine entsprechende Checkbox aktiviert oder einen hierfür vorgesehenen Button geklickt haben, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse für die Erinnerung zur Abgabe einer Bewertung Ihrer Bestellung an die Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln (www.trustedshops.de), damit diese Sie per E-Mail an die Möglichkeit zur Abgabe einer Bewertung erinnert. Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder direkt gegenüber Trusted Shops widerrufen.

Chat-Funktion durch Userlike:

Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer Kommunikation mit Ihnen über ein Chat-System auf unserer Webseite.

Die Chat-Funktion dient dem Zweck dem Nutzer eine schnelle und direkte Möglichkeit zur Kommunikation mit unseren Mitarbeitern zu bieten.

Um die Chat-Funktion betreiben zu können werden Daten von Ihnen freiwillig erhoben und verarbeitet. Zum einen dadurch, dass Sie uns Daten im Chatfenster z.B. durch Texteingabe zur Verfügung stellen. Weiter erfragen wir von Ihnen den Zweck der Kontaktaufnahme. Nach Verlassen des Chats haben Sie die Möglichkeit die Qualität unseres Angebots zu bewerten.

Sollte kein Mitarbeiter zur Verfügung stehen, so haben Sie die Möglichkeit uns eine E-Mailnachricht sowie ein Bildschirmfoto über das Chatsystem zu senden. Die von Ihnen übermittelten Daten werden gespeichert und entsprechend gesetzlicher Vorgaben archiviert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zum Zweck einer Kontaktaufnahme über E-Mail ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im Beginn oder Weiterführung einer Kommunikation z.B. mit Geschäftspartnern, Interessenten oder Kunden. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Weitere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Details zu den von Userlike erhobenen Daten finden Sie hier: https://www.userlike.com/de/de/terms.

Die Chatprotokolle werden für evtl. Rückfragen oder zur Dokumentation für 1 Monat gespeichert und danach automatisch gelöscht.

Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und zum Zweck der IT-Sicherheit und der  Optimierung von Geschäftsprozessen verarbeiten und speichern wir Gegenstand einer Kontaktaufnahme, Gesprächsnotizen, Korrespondenz- und Anrufjournal in einem EDV-System wie unter Punkt: „Allgemeines zur Datenverarbeitung“ beschrieben in einem Unternehmens- und Abteilungsübergreifenden IT-System sowie einem CRM/ERP-System. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Nutzung von Google Analytics auf unserer Webseite

Nutzung von Google Analytics auf unserer Webseite: Unser Angebot verwendet Google Analytics. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google").  Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Google Analytics verwendet so genannte "Cookies", also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unseres Angebotes werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Daten werden anonymisiert (sog. IP-Masking) und sind daher nicht personenbezogen. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Angebote auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Akzeptieren Cookie-Banner).

Sie können die Speicherung der Cookies von Google Analytics durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unseres Angebotes vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link zur Deaktivierung verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Nähere Informationen zur Einhaltung des Datenschutzes von Google Analytics unter dem Deutschen Datenschutzrecht erhalten Sie hier: http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html

Facebook Marketing-Dienste auf unserer Webseite

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"), eingesetzt. Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=A...).

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“). Rechtsgrundlage: Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Akzeptieren Cookie-Banner).

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/)


Spezielle Verarbeitungen

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Einkauf über Online- Marktplätze

Im Rahmen Ihr Bestellung oder Anfrage über  http://stores.ebay.de/winzergemeinschaftfranken/  www.wirwinzer.de, www.vicampo.de, www.Frankenweinliebhaber.de verarbeiten wir Ihre personenbezogene Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden von dem jeweiligen Marktplatz oder direkt durch uns erhoben, wenn Sie diese im Rahmen Ihrer Bestellung oder bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) mitteilen. Dabei handeln sowohl der jeweilige Marktplatz  als auch wir als eigenständiger Verantwortlicher. Alle Daten, die über diese Marktplätze erhoben werden, werden auf den deren  Servern verarbeitet und gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Vertragsabwicklung, bzw. zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme an uns weitergegeben. Bitte informieren Sie sich auf den jeweiligen Marktplätzen über die dort aufgeführten Datenschutzhinweise.

Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Vertragsabwicklung, bzw. zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme benötigen und Sie ohne deren Angabe die Bestellung nicht abschließen, bzw. die Kontaktaufnahme nicht versenden können. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf etwaiger steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine anderweitige Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten und speichern wir die von den Marktplätzen erhobenen  personenbezogene Daten (z.B. Bestelldaten, Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummer), Adressdaten) verarbeiten wir zum Zweck der Optimierung unserer Prozesse und zur Sicherstellung der IT-Datensicherheit diese Daten in einem ERP/CRM-System bzw. mittels EDV  (s. Allgemeines) Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren

Im Zuge Ihrer Online-Bewerbung werden von uns die nachfolgend aufgezählten persönlichen Bewerbungsdaten von Ihnen erhoben und verarbeitet: Adressdaten (Inkl. Name, Vorname, Titel, akad. Grad), Kontaktdaten (Inkl. Telefonnummer, E-Mail), Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate u.ä.). Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb unseres Unternehmens. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen unseres Unternehmens weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten kann an das mit uns verbundene Unternehmen (Fränkisches Weinkontor eG)  erfolgen. Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht. Die Datenerhebung und -verarbeitung ist für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO.

Eine Löschung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt grundsätzlich drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben. Sollten wir Ihnen keine aktuell zu besetzende Stelle anbieten können, jedoch aufgrund Ihres Profils der Ansicht sein, dass Ihre Bewerbung eventuell für zukünftige Stellenangebote interessant sein könnte, werden wir Ihre persönlichen Bewerbungsdaten 24 Monate lang speichern, sofern Sie einer solchen Speicherung und Nutzung ausdrücklich zustimmen.

Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten und speichern wir   personenbezogene Daten (z.B. Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummer), Adressdaten) zum Zweck der Kontaktaufnahme, Optimierung unserer Prozesse und zur Sicherstellung der IT-Datensicherheit in einem ERP/CRM-System bzw. mittels EDV  (s. Allgemeines) Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Datenverarbeitung wen Sie ein Zulieferer oder Dienstleister der GWF sind

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Rahmen einer  Geschäftsbeziehung oder im Rahmen einer Geschäftsanbahnung. Oder Sie haben Interesse an unseren Produkten oder unserem Unternehmen bekundet. Zu den Kategorien verarbeiteter Daten zählen: Adressdaten (Inkl. Anrede, Name, Vorname, Titel, akad. Grad), Kontaktdaten (Inkl. Telefonnummer, E-Mail), Firma (Inkl. Position und Abteilung), Leistungsdaten (Inkl. Beurteilung der Qualität von Lieferungen- und Leistungen), Zahlungsdaten (inkl. Bankverbindung) Vertragsdaten (Inkl. Vertragsstammdaten, Vertragsdetails). Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck der  Abwicklung einer Bestellung oder zur Bereitstellung der gewünschten Waren oder Dienstleistungen oder zur Durchführung entsprechender vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Bearbeitung von Anfragen, die auf Ihre Initiative hin erfolgen.

Die Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b EU DS-GVO zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten und der damit einhergehenden Serviceleistungen sowie für die angemessene Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich. Weiterhin verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. f. um Ihnen z.B. für Sie interessante Informationen über Produkte und Dienstleistungen oder Veranstaltungen zukommen zu lassen. Daneben kann die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a der DS-GVO beruhen. Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten wir zum Zweck der Optimierung unserer Prozesse und zur Sicherstellung der IT-Datensicherheit diese Daten in einem  ERP/CRM-System bzw. mittels EDV. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Innerhalb unseres Unternehmens oder verbundener Unternehmen (z.B. Fränkisches Weinkontor eG)  erhalten – soweit gesetzliche zulässig – diejenigen Stellen Zugriff auf ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, Transportunternehmen, Zahlungsdienstleistern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten Webhostern etc.).  Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen (z.B. Facebook, Instagram,Youtube, Pinterest,  Google MyBusiness)  um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren und diese dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.


Ihre Rechte als betroffene Person

Ihre Rechte als betroffene Person

Nach Art. 15-21 der DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte zu. Um diese Rechte zu beanspruchen wenden Sie sich an: info@gwf-frankenwein.de oder an unseren Datenschutzbeauftragten.

Recht auf Auskunft:

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Recht auf korrekte Daten:

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung:

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Recht auf Übertragbarkeit:

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung in einem maschinenlesabaren Format an andere Verantwortliche zu fordern.

Recht auf Beschwerde:

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt von einem Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht:

Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

 

Verantwortliche Stelle

Winzergemeinschaft Franken eG, Alte Reichsstraße 70, 97318 Kitzingen. Vertreten durch: Cornelius Lauter (geschäftsf. Vorstand), Vorstandschaft: Andreas Oehm (Vorsitzender), Martin Geißler (stv. Vorsitzender), Vorsitzender des Aufsichtsrates: Frank Ulsamer, Tel.: 09321 7005 0, info@gwf-frankenwein.de 

Einige Verarbeitungen erfolgen in gemeinsamer Verantwortung mit: Fränkisches  Weinkontor eG, Alte Reichsstraße 70, 97318 Kitzingen. Vertreten durch: Geschäftsführer Dieter Gerken, Vorstand: Cornelius Lauter (Vorsitzender), Frank Dietrich (stv. Vorsitzender), Wendelin Grass, Stefan Heeke, Tel. 09321 2670456, info@fraenkisches-weinkontor.com. Die gemeinsam Verantwortlichen haben dazu eine Vereinbarung geschlossen welche die Übernahme der jeweiligen Verantwortlichkeiten aus der DSGVO regelt. Zur Beanspruchung Ihre Rechte und Ansprüche aus der DSGVO wenden Sie sich bitte direkt an die Winzergemeinschaft Franken eG oder unseren Datenschutzbeauftragten: 

Datenschutzbeauftragter: Winzergemeinschaft Franken eG, Alte Reichsstraße 70, 97318 Kitzingen, Datenschutzbeauftragter Thomas Heitlinger, Tel.: 09321 7005 0, datenschutz@gwf-frankenwein.de        

Die wichtigsten Punkte unserer Datenschutzhinweise zum Download