Leckere Rezepte für Grill und BBQ

Wie so oft, fragen wir uns: Was sollen wir kochen? Die Grillsaison bietet viele tolle Möglichkeiten uns kulinarisch auf eine neue und interessante Weise auszutoben. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Nachkochen!

Street-Food Lachsburger


Zutaten für 4 Personen:

4 Burgerbrötchen nach Wahl (z.B Roggenbrötchen)
500g Lachsfilet
Knoblauch
Zwiebeln
1 Ei
Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
Kräuter, z.B Petersilie, Dill
Öl, z.B Raps- oder Olivenöl
Zitrone

Zubereitung

Lachsfilet auf einem Kuchenpapier gut abtropfen lassen. Filet fein würfeln oder wolfen. Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein schneiden.
Lachsfilet mit Ei, Öl, Semmelbröseln und den fein gehackten Kräutern in einer Schüssel gut vermengen und mit Gewürzen abschmecken. Mit leicht angefeuchteten Händen kleine Frikadellen formen.
Burgerbrötchen nach Packungsanleitung zubereiten. Die Lachsfrikadellen auf den Grill von jeder Seite ca. 5Min grillen.
Lachs-Burger auf die aufgeschnittenen legen und mit Zitronenscheiben garnieren und verfeinern.

Deftige Spare Rips mit Rotweinmarinade


Zutaten für 4 Personen:

2kg Rippchen (Spare Rips)
300ml Rotwein (z.B. Vier Schoppen Rotwein)
200ml Wasser
2EL Brauner Zucker
2EL Salz
Chilipulver
Knoblauch

Zubereitung:

Fleisch waschen und trocken tupfen. Gegebenenfalls Haut an der Unterseite des Knochens entfernen. Spare Rips in Portionen von drei bis vier Knochen aufteilen. Die Rippchen bei ca. 110°C für 90Min auf dem Grill vorgaren. Unter den Rost kann eine Tropfschale gestellt werden um das heruntertropfende Fett aufzufangen.

Alle Zutaten für die Marinade in einen Topf geben und einkochen lassen und nach Belieben abschmecken.
Die Rippchen mit der fertigen Sauce einpinseln und für weitere 30 Min. knusprig grillen. Die Rippchen sind fertig wenn sich das Fleisch vom Knochen lösen lässt.

Die restliche Sauce lässt sich heiß zu den fertigen Rippchen servieren.

 

Die folgenden Rezpete wurden uns von der Würzburger Grillschule zur Verfügung gestellt. Möchten Sie mehr über die Kunst des Grillens erfahren und lernen, dann schauen Sie mal bei der Würzburger Grillschule vorbei:
ww.wuerzburger-grillschule.de

Bacon - Wan Tan

Zutaten:

480 gr. Gehacktes nach Wahl (z.B. Schweinemett)
3 EL Röstzwiebeln grob gehackt oder gemörsert
1 EL Sriracha oder andere Chilisauce
3 EL BBQ- Sauce
3 EL Knoblauchöl (alternativ Olivenöl und eine Knoblauchzehe gepresst)
6 Baby Bel oder Reibekäse zu einer Kugel geformt
42 Scheiben Bacon

Zubereitung:

Jeweils 6 Baconscheiben in einer Suppenkelle so überlappend auslegen, sodass die Enden über den Kellenrand hinausschauen. Restliche Zutaten (außer Käse) vermischen und in 6 Portionen teilen.
Jeweils ein Käse Ball mit dem Hack umschließen und zu einer Kugel formen. Diese in die Kelle legen und den Bacon nach oben heben. Restlichen Bacon der Länge nach zusammenrollen und als Schnur zum Verschließen verwenden.
Ca. 18-20 Minuten bei 160°C indirekt grillen.

Fingerfood Paprika

Zutaten:

4 Minipaprika
1 Becher Frischkäse (z.B. Bresso mit Knoblauch)
2 EL Reibekäse
4 Spieße Als Topping z.B. Tomatenwürfel oder Schnittlauch
Tortillachips oder Baguette

Zubereitung:

Von der liegenden Paprikaschote einen Deckel ausschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Nun den Frischkäse einfüllen und den Reibekäse darauf geben.

Für 20 min. bei 160°C indirekt grillen, danach das Topping darauf streuen und z.B. mit Tortillachips servieren.

Hackröllchen

Zutaten (für 4 Personen): 

- 300g gehacktes Schweinemett
- Salz/Pfeffer
- 1 Eigelb
- 2 EL BBQ-Sauce
- 1 TL Senf
- 1 EL Knoblauchöl
- 8 Frühlingszwiebeln
- 8 Scheiben luftgetrockneter Schinkenspeck
- 1 Druckverschlussbeutel 

Zubereitung:

Schweinemett, Eigelb, BBQ-Sauce, Senf und Knoblauchöl
in den Druckverschlussbeutel füllen und gut vermengen
bzw. durchkneten. 

Die Wurzeln der Frühlingszwiebeln abschneiden. Die
Zwiebel reinigen. Die Länge eines Zwiebelstücks sollte ca.
15 cm betragen. 

Von dem Druckverschlussbeutel eine Ecke abschneiden.
Die Frühlingszwiebel bis zur Hälfte durch das Loch in das
Gehackte stecken und die Masse mit der Zwiebel wieder
herausdrücken. Das Hackröllchen mit dem Schinkenspeck
umwickeln und grillen. 

Grillen: 12-15 min. bei 180°C

Gegrillte Puten-Chili-Spieße

Zutaten für 4 Personen:

- 2 Putensteaks
- 2 EL Orangen-Marmelade
- 2 TL Chilisoße
- Salz
- Pfeffer
- 4 Chilischoten
- 2 Brötchen
- 2 EL weiche Kräuterbutter
- ca. 8 Holzspieße

Zubereitung:

1. Fleisch waschen und trocken tupfen. Fleisch der Länge nach halbieren und dann in ca. 1,5 cm dicke Stücke schneiden. Marmelade mit Chilisauce verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch damit marinieren und ca. 3 Stunden zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Holzspieße in Wasser einlegen.
2. Chilischoten waschen, trocken tupfen und der Länge nach halbieren. Brötchen in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Brotscheiben mit Kräuterbutter bestreichen und hintereinander je 3 Scheiben auf 4 Holzspieße stecken. Fleischstücke auf die übrigen Spieße stecken und an beide Enden je 1/2 Chilischote stecken.
3. Fleischspieße unter Wenden indirekt bei ca. 200 °C ca. 15 Minuten grillen. Nach ca. 12 Minuten die Brotspieße unter Wenden mitgrillen.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten. Wartezeit ca. 3 Stunden. 
Pro Portion ca. 1000 kJ, 240 kcal. E 26 g, F 5 g, KH 21 g

Bratwurst Wrap

Zutaten (für 8 Personen als Hauptgericht): 

- 8 Wraps (Teigfladen handelsüblich)
- 150 g Creme fraîche
- 1 EL Senf
- 1 TL brauner Zucker
- 100 g Schinkenspeck, gewürfelt
- 2 Zwiebeln, gewürfelt
- 16 Scheiben Schinkenspeck, luftgetrocknet
- 8 Fränkische Bratwürste
- 350 g Sauerkraut, tafelfertig 

Zubereitung:

Aus Creme fraîche, Senf und Zucker eine Paste rühren
und die Wraps damit bestreichen. Schinkenwürfel mit
den Zwiebelwürfeln anschwitzen und mit dem Sauerkraut
mischen. Die Masse auf den Wraps gleichmäßig
verteilen. Die Bratwurst aus dem Darm lösen und in die
Wraps einrollen. Jede Wraprolle mit zwei Schinkenscheiben
umwickeln. 

Grillen: ca. 15 min. bei 180°C

Lachsforellenspieße

Zutaten: 

- 4 Rosmarinzweige
- 16 Streifen Lachsforelle, ca. 2 x 10 cm
- Marinade
- 2 EL BBQ-Sauce
- 1 EL Kokosmilch (cremig)
- 2 EL Knoblauchöl 

 

Zubereitung:

Rosmarinzweige bis auf 3 cm an der Spitze von den Nadeln
befreien. Stielanfang mit einem Messer anspitzen.
Einen Lachsforellenstreifen aufstecken. Marinadenzutaten
vermischen. Marinade mit einem Pinsel auf die
Lachsforellenstreifen auftragen und 1 Stunde marinieren
lassen. 

Grillen: 2 x 3 min. bei 160°C indirekt grillen.

Jahrgang 2019

VIER SCHOPPEN

Rotling
Qualitätswein | halbtrocken
5,36
In den Warenkorb
1,00 L | 5,36 €/l inkl. MwSt | zzgl. Versandkosten
Jahrgang 2019

VIER SCHOPPEN

Müller-Thurgau
Qualitätswein | trocken
5,36
In den Warenkorb
1,00 L | 5,36 €/l inkl. MwSt | zzgl. Versandkosten