Süße Verführung...

Jedes Jahr aufs Neue verfallen wir in der Adventszeit dem Plätzchenrausch. Beim Anblick von Lebkuchen, Spritzgebackenen, Vanillekipferln und Co. sind alle guten Vorsätze dahin. Aber mal ehrlich: Wie sollte man dem süßen Gebäck denn auch widerstehen können? 

Dass auch ein gutes Tröpfchen Wein dem Plätzchengenuss mehr als dienlich sein kann, zeigen wir Ihnen in diesem Weinmagazinartikel und stellen drei unserer liebsten Weihnachts-Backrezepte vor.

Plätzchengenuss mit der GWF
Plätzchengenuss mit der GWF

himmlisch lecker, traumhaft süß,
unwiderstehlich fränkisch!

Weingenießer und Naschkatzen gleichermaßen werden sich nach diesen Plätzchenrezepten die Finger lecken. Die Rezepte zum Aufklappen finden Sie weiter unten auf der Seite.

Fränkische Weißweinplätzchen 
Hier steckt der Weißwein in der Glasur und brilliert im Mund mit einer zarten Eleganz. Diese knusprigen Plätzchen mit einem Hauch Zimt machen immer eine gute Figur (,was man beim übermäßigen Verzehr der Leckereien eventuell nicht mehr behaupten kann).

Weinkekse
Weinkekse

Gefüllte Wein-Kekse
Herrlich fluffig und mit zartem Marmeladenkern. Die Wein-Kekse sind der Himmel auf Erden. Darüber hinaus ist die Zubereitung überraschend einfach!

Fränkische Lebkuchen mit Butterhörnchen
Der fränkische Klassiker mal anders. Hier kommen Butterhörnchen in den Teig. Klingt zunächst etwas abwegig, ist aber unheimlich lecker!

Lebkuchen
Lebkuchen

 

Wein als Plätzchenbegleitung? Aber sicher!

Der Frankenwein eignet sich nicht nur als krönende Zutat für die Weihnachtsplätzchen, auch als Naschbegleiter ist er bestens geeignet! Zu den süßen Leckereien empfehlen wir Ihnen unsere weißen und grauen Burgunder, die cremig und vanillig den Plätzchengenuss veredeln. Auch ein edelsüßer Wein kann mit seinen feinen Aromen am Gabentisch begeistern. Und zu würzigeren Lebkuchen empfehlen wir einen Acolon oder ganz klassisch unsere Winzerglühweine.

Entdecken Sie mit uns neue Rezeptideen und wunderbare Kombinationsmöglichkeiten. Einzelflaschen schon ab 12 Flaschen versandkostenfrei.

Fränkische Weißweinplätzchen

Fränkische Weißweinplätzchen


Zutaten für ein Blech:

500 g Mehl
250 g Zucker
280 g Butter
1 EL Zimt
2 EL Kakaopulver
6 EL Frankenwein, z.B. Weißer Burgunder
1 Ei
1 Pck. Backpulver

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander verkneten und dann den Teig kalt stellen. Plätzchen ausstechen und bei 175 Grad ca. 12 Min. backen. Aus Puderzucker und Weißwein eine Glasur herstellen und damit die Plätzchen bestreichen.

Gefüllte Wein-Kekse

Gefüllte Wein-Kekse

Zutaten für ein Blech:

300 g Mehl, glatt, Type1050
300 g Butter
1 Pck. Backpulver
6 EL Weiß-Rot- oder Glühwein
etwas Puderzucker zum Wälzen
Marmelade zum Füllen

Zubereitung:

Mehl mit Backpulver versieben, mit Butter und Wein rasch zu einem Teig verkneten, dann 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 
Den Teig ausrollen, runde Teigstücke ausstechen, einen Kleks Marmelade daraufgeben, zusammenklappen und die Enden feste andrücken. 
Bei 180° ca. 12 Minuten backen. Noch warm in Staubzucker wälzen

Unser Tipp: Leckere Marmeladen und Gelees aus Franken finden Sie auch in unseren Verkaufsstellen!

Fränkische Lebkuchen mit Butterhörnchen

Fränkische Lebkuchen mit Butterhörnchen


Zutaten für 2 Bleche:

7  Croissants (alte Butterhörnchen oder Milchbrötchen)
500 g Haselnüsse, gemahlen
700 g Zucker
25 g Zitronat
25 g Orangeat
1 Pck. Zimt, ca. 7 g
1 Pck. Kardamom, ca. 7 g
1 Msp. Nelkenpulver
250 g Mehl
4  Eier
1/2 Liter Wasser
7 g Hirschhornsalz, in etwas Wasser gelöst

Zubereitung:

Die Butterhörnchen fein reiben und anschließend mit allen anderen Zutaten vermischen. Den Teig zwei Stunden ziehen lassen und anschließend auf große Oblaten verteilen.
Bei 170 °C ca. 25 Stunde backen. Ergibt ca. 30 - 40 große Oblatenlebkuchen.