Sekt Sorbet mit Erdbeeren

Sekt-Sorbet mit Erdbeeren

Was kann es an einem heißen Sommertag schöneres geben, als sich mit einer eiskalten Köstlichkeit das Leben zu versüßen und gleichzeitig abzukühlen? 

Halbgefroren, fruchtig und schmelzig leicht ist das Sorbet die perfekte Wahl und eine sommerliche Frischebombe! Noch besser wird es allerdings, wenn man das Sorbet mit einem fein perlenden Sekt kombiniert. So verwandelt sich die Nachspeise in einen verführerisch kühlen und ebenso eleganten Zwischengang oder ein erfrischendes Degistif, das keine Wünsche offen lässt. Unser Sommer-Rezepttipp ist ein solches Sekt-Sorbet, natürlich mit der Sommerfrucht schlechthin, der Erdbeere. Die hat von Mai bis Juli Saison in Deutschland und ist im Moment besonders aromatisch.   

Genießen Sie diesen prickelnden Erdbeertraum, einfach zuzubereiten und dennoch unwiderstehlich lecker. Wir wünschen guten Appetit!

Sekt Sorbet mit Erdbeeren

 

Das Rezept:

Zutaten und Zubereitung:

4 Zitronen unbehandelt
300 g Zucker
200 g Erdbeeren tiefgefroren
1 Eiweiß
0,75 Liter Sekt, z.B. der edition59 Rosé-Jahrgangssekt

Schale von zwei der Bio-Zitronen abreiben. 1/2 l Wasser, Zucker, Zitronenschale und Erdbeeren aufkochen, dann pürieren und abkühlen lassen. Alle Zitronen auspressen und Eiweiß steif schlagen. Anschließend das Püree, den Saft und den Eischnee verrühren. Abgedeckt ca. eine Stunde einfrieren. Gut durchrühren und nochmals 30 min einfrieren und erneut durchrühren. Das fertige Sorbet mit dem Eisportionierer zu Kugeln formen, in Gläser oder Schälchen geben und mit gut gekühltem Sekt auffüllen. Nach Belieben mit frischen Erdbeeren und Minze verzieren.

Unser Sekttipp:

Der edition59 Rosé-Jahrganssekt passt mit seinen fruchtigen, beerigen Aromen ganz ausgezeichnet zum Erdbeer-Sorbet und ist unsere erste Wahl für das Gericht.