Rezepte zum Silvaner

Der Silvaner gilt als Leitrebsorte des Frankenlands. Und das mit Recht. Denn keine andere Rebsorte bringt so viefältige und elegante Weine hervor. 
In Franken können wir auf eine jahrhundertelange Tradition im Silvaneranbau zurückblicken, in dem die einzelnen Arbeitsschritte im Weinberg und Keller perfektioniert wurden (Mehr dazu hier). Kein Wunder, dass der Silvaner neben dem Riesling als die deutsche Rebsorte gilt und regelmäßig auch international große Anerkennung findet. 

Dabei ist der fränkische Silvaner nicht nur idealer Speisebegleiter, sondern eignet sich auch hervorragend als Zutat für das Kochen und Zubereiten von einer Vielzahl leckerer Gerichte. Wir möchten Ihnen heute die kulinarische Seite des Silvaner näherbringen und haben ein feines 3-Gänge Menü für Sie zusammengestellt, das den Silvaner in den Mittelpunkt stellt. Die ausgewählten Rezepte stammen vom Deutschen Weininstitut.

Als Vorspeise empfehlen wir Ihnen ein fränkisches Mostsüpple. Ein cremiges und absolut einzigartiges Vergnügen. So haben Sie Silvaner noch nicht geschmeckt. Die Hähnchenbrust mit Silvanersoße stellt den Hauptgang dar. Wunderbar zart und filigran im Geschmack fügt sich hier der Silvaner in die Gesamtkomposition ein. Als Nachspeise legen wir Ihnen die Silvanercreme mit dunkler Schokolade ans Herz, welche den süß-herben Abschluss unseres Menüs bildet. 

Silvanerrebe


Franken: Heimat des Silvaners

Entdecken Sie mit uns neue Rezeptideen und lassen Sie sich von diesen Silvaner-Gerichten begeistern.
Wir wünschen guten Appetit!

Die Rezepte

Fränkisches Mostsüpple
Mostsüpple

 

Fränkisches Mostsüpple

Zutaten für 4 Personen:

500  ml  Silvaner 
500  ml  Geflügelbrühe 
350  ml  Sahne 
30  g  Zwiebeln 
30  g  weißes vom Lauch 
30  g  Sellerie 
30  g  Karotten 
30  g  Butter 
180  g  Mehl 
2  Lorbeerblätter 
10  Pfefferkörner 
1  EL  Butterschmalz 
4  Scheiben  Weißbrot 
Zucker, Muskat, Zimt, Salz 


Zubereitung:
Gemüse in Butter hell anschwitzen, mit Mehl bestäuben und dann mit Geflügelbrühe, Wein und 250 ml Sahne auffüllen. Gewürze zugeben und ca. 15 Minuten kochen lassen. Weißbrotscheiben entrinden und in 1 cm große Würfel schneiden. Im heißen Butterschmalz goldbraun rösten und mit Zimt würzen, restliche Sahne steif schlagen. Suppe durchseihen und mit Muskat und Salz abschmecken. In tiefe Teller geben, mit geschlagener Sahne und den Zimtkrusteln dekorieren.

Weinempfehlung:
Als Begleiter für die Mostsuppe empfehlen wir einen trockenen Silvaner.

Jahrgang 2018

Iphöfer Burgweg

Müller-Thurgau
Qualitätswein | trocken
5,80
In den Warenkorb
1,00 L | 5,80 €/l inkl. MwSt | zzgl. Versandkosten
Hähnchenbrust in Silvanersoße
Hähnchenbrust

 

Hähnchenbrust in Silvanersoße

Zutaten für 4 Personen: 

600  g  Hähnchenbrustfilets 
400  g  frische Champignons 
0.25  l  Silvaner 
150  g  süße Sahne 
2  Zwiebeln 
2  Knoblauchzehen 
30  g  Butterschmalz 
3  Eigelb 
Salz & Pfeffer 
1  TL  gehackte Petersilie 

Zubereitung:
1. Die Hähnchenbrustfilets mit zerdrücktem Knoblauch, Salz und Pfeffer einreiben und in Butterschmalz von beiden Seiten anbraten.
2. Geputzte, in Scheiben geschnittene Champignons und klein geschnittene Zwiebeln zugeben und mitschmoren lassen.
3. Den Silvaner zugeben und alles zusammen 15-20 Minuten auf kleiner Flamme dünsten. Sahne und Eigelb mischen und zum Schluss damit die Sauce binden (nicht mehr kochen lassen), abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreuen.
4. Reis oder Laugengebäck und ein frischer Salat machen das Gericht komplett.

Weinempfehlung:
Hier passt ein feinfruchtiger, moderner Silvaner mit ausgeprägter Frucht und feinem Säurespiegel.

Silvanercreme mit dunkler Schokolade
Silvanercreme

 

Silvanercreme mit dunkler Schokolade

Zutaten für 4 Personen:

200  g  saure Sahne 
200  g  Schlagsahne 
100  g  Puderzucker 
1  Pck.  Vanillezucker 
0.2  l  Silvaner 
2  EL  Zitronensaft 
2  Blatt Gelatine 
100  g  dunkle Schokolade 

Zubereitung:
1. Die saure Sahne mit dem Puderzucker, dem Vanillezucker, dem Silvaner und dem Zitronensaft verrühren.
2. Die Gelatine nach Vorschrift einweichen und unterziehen. Die Schlagsahne steif schlagen.
3. Wenn die Creme anfängt zu gelieren, die steif geschlagene Sahne unterziehen und die Creme für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
4. Die dunkle Schokolade mit einer Reibe grob raspeln oder mit einem scharfen Messer Borken abziehen.
5. Aus der Creme mit einem Löffel Nocken ausstechen, auf einem Teller oder in einem Glas anrichten und mit der Schokolade dekorieren.

Weinempfehlung:
Zur Silvanercreme empfehlen wir eine edelsüße Silvaner Auslese oder Spätlese.

 

Wir danken dem Deutschen Weininstitut für die Bereitstellung der Rezeptbilder und Rezepte. Weitere Silvaner-Rezepte finden Sie unter: 
https://deutscheWeine.de/service/rezepte/