+
Können wir helfen?

Tel. +49 (0) 9321 7005-148
Fax. +49 (0) 9321 7005-131

Von Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr

E-Mail info@gwf-frankenwein.de

Fränkische Baggers

Schon mal von Baggers gehört? Dabei handelt es sich um eine der üblichen Bezeichnungen für die Kartoffelpuffer in Franken. Das Wort stammt vom Verb "backen" ab und steht also für die Zubereitungsart des entsprechenden Gerichts. Dabei scheint der Begriff "Baggers" als solcher noch gar nicht so lange in Verwendung zu sein. Man vermutet, dass der Begriff erst nach dem Krieg aufgekommen ist. 

Die leckeren Reibekuchen sind fester Bestandteil der bodenständigen fränkischen Hausfrauenküche und es gibt eine Vielzahl an Variationsmöglichkeiten, von süß über deftig bis herzhaft! Wir stellen Ihnen drei vorzügliche Varianten vor und haben natürlich auch die passende Frankenwein-Empfehlung für Sie!

Die Rezepte

BAGGERS MIT PFIFFERLINGEN IM BUTTERMILCHSUD
Fränkische Reibekuchen zur herzhaften Küche
Fränkische Reibekuchen zur herzhaften Küche

BAGGERS MIT PFIFFERLINGEN IM BUTTERMILCHSUD

Zutaten:

500 g Pfifferlinge (oder Champignons)
200 ml Buttermilch
100 g Creme Fraiche
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

Baggers wie im Rezept "Baggers Klassisch mit Apfelmus" zubereiten.

Die Pfifferlinge/Champignons putzen. Anschließend die Schalotten in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch feinhacken. In etwas Öl die Schalotten und dem Knoblauch in einer Pfanne leicht anschwitzen. Die Pfifferlinge hinzufügen und 2 Minuten mit anbraten. Danach mit Buttermilch ablöschen. 3-4 Minuten köcheln lassen. Den Schnittlauch in kleine Ringe schneiden und hinzufügen. Die Pfanne vom Herd nehmen und mit den Sud vermischen. Am Ende das ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weinempfehlung:

Zu den Baggers mit Pfifferlingen empfehlen wir einen leichten und feinfruchtigen Rotwein wie unseren Tilman Tauberschwarz Qba trocken:

BAGGERS MIT RÄUCHERLACHS

BAGGERS MIT RÄUCHERLACHS

Fränkische Kartoffelpuffer mit Lachs
Fränkische Kartoffelpuffer mit Lachs


Zutaten für 4 Portionen: 

150 g  saure Sahne
75 g  geräucherter Lachs in Scheiben
2-3 EL  Preiselbeeren (aus dem Glas)
1  kleine Zitrone
3 Stiele  Dill
Salat und Tomatenspalten zum Garnieren

Zubereitung:

Baggers wie im Rezept "Baggers Klassisch mit Apfelmus" zubereiten.

Anschließend jeweils einen Teelöffel saure Sahne daraufgeben. Zitrone in kleine Scheiben schneiden. Lachs und den Dill auf die eine Hälfte der Puffer geben. Auf Tellern anrichten, mit Zitronenscheiben, Salat und Tomatenspalten garnieren.

Weinempfehlung:

Hier passt ein fränkischer Riesling mit einer feinen Säurestruktur ganz hervorragend:

Baggers Klassisch mit Apfelmus
Fränkische Kartoffelpuffer mit Apfelmus
Fränkische Kartoffelpuffer mit Apfelmus

Zutaten für 4 Portionen:

600 g frisch geschälte Kartoffeln
1 mittelgroßes Ei
1 EL Mehl
1/2 EL Quark
1 Prise Salz
Etwas Öl oder Butterschmalz

Zubereitung:

Die festkochenden Kartoffeln schälen und feinreiben. Kartoffelmasse mit den Händen ausdrücken und mit Ei, Quark, Salz und Mehl vermischen. Anschließend protionsweise in eine Pfanne geben und von jeder Seite goldgelb anbraten. 


Apfelmus: Wer es eilig hat, kann gerne gekauftes Apfelmus verwenden. Für alle, die es lieber selbst herstellen, haben wir natürlich auch dafür das passende Rezept:

Zutaten fürs Apfelmus:

1 kg Äpfel
1 EL Zucker
125ml Apfelsaft
etwas Zitronensaft
gemahlener Zimt

Zubereitung: 

Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Zucker in einem kleinen Topf schmelzen bis er karamellisiert. Dann die Apfelstücke dazugeben und bei niedriger Hitze kräftig umrühren, bis sich der karamellisierte Zucker etwas vom Topfboden löst. Dann den Apfelsaft dazu gießen, zudecken und kochen, bis die Äpfel weich sind. Mit dem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten. Zum Schluss mit Zucker, Zitronensaft und Zimt abschmecken.

Weinempfehlung:

Zu den klassischen Baggers empfehlen wir Ihnen: