Lagerfähigkeit von Wein

Wie lange kann Wein gelagert werden? Diese Frage ist von verschiedenen Faktoren abhängig wie Rebsorte, Jahrgang, Qualitätsstufe, Verschluss und vielen mehr.
Generell kann man sich an folgenden Faustregeln orientieren:

Lagern Sie Ihren Wein richtig!

Qualitäts- und Kabinett-Weine

Weißweine der Qualitätsstufen Qualitätswein und Kabinett sind weniger zur Lagerung geeignet, da sie relativ schnell reifen. Sie sollten innerhalb von drei Jahren nach Fülldatum getrunken werden.

Spätlesen

Weine ab der Qualitätsstufe Spätlese können gelagert werden. Sie reifen in der Regel langsamer und sind somit lagerfähig.

Rotweine und edelsüße Weine

Erstklassige Rotweine und edelsüße Weine eignen sich mitunter zu einer langen Lagerung (10 Jahre und mehr).

...Und noch ein Tipp

Sie haben Weine, die lange gelagert werden können? Bewahren Sie die Weine liegend auf!
Egal ob Qualitätswein, Kabinett oder Spätlese, die optimale Lagertemperatur liegt zwischen 8°C und 12°C. Setzen Sie Ihren Wein keinen zu hohen Temperaturschwankungen aus und meiden Sie direkte Sonneneinstrahlung oder Neonlicht.